Facebook geht angeblich zu lasch gegen Hasskommentare vor

“Facebook geht angeblich zu lasch gegen Hasskommentare vor”
“Facebook soll eine Geldbuße zahlen, weil das Netzwerk nicht nachvollziehbar darlegt, wie es mit Hasskommentaren umgeht.
Das Bundesamt für Justiz fordert zwei Millionen Euro von Facebook, teilte ein Sprecher der Behörde in Bonn mit. Die Angaben über eingegangene Beschwerden von Nutzern über Hasskommentare seien unvollständig, hieß es zur Begründung. Außerdem sei das Formular, mit dem man rechtswidrige Inhalte melden könne, zu sehr versteckt. Facebook kann gegen den Bußgeldbescheid Einspruch erheben, deshalb ist er noch nicht rechtsgültig.
Vor zwei Jahren hatte der Bundestag das umstrittene Netzwerk-Durchsetzungs-Gesetz verabschiedet. Es soll Internet-Plattformen zu einem härteren Vorgehen gegen Hass, Hetze und Terror-Propaganda verpflichten. Klar strafbare Inhalte müssen innerhalb von 24 Stunden gelöscht werden, auf Nutzerbeschwerden sollen die Plattformen nach spätestens 48 Stunden reagieren.”
Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/hass-kommentare-bundesamt-belegt-facebook-mit-millionen.1939.de.html

209710cookie-checkFacebook geht angeblich zu lasch gegen Hasskommentare vor
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AlphabetAgencies/NSA/CIA/BND/MI, Anti-CointelPro2/Gangstalking, Banker Cartel/Slavery/Oppression, Collectivism/Statism/Dictatorship, Corporatistic Terror, Detection, Endgame/Endzeit/Endtimes, Gov/Cults/Sekten/Religion, History, Kabbale/Cabal, Mafia&State Crime, MainstreamMediaDeception, Nano/DARPA/Nasa/DoD, News, Nwo-Matrix-Fence/Fakes/Corrupt Doctors/Sleepers, NWO/Agenda21/Zion/Fascism, Politik, Protection, Sociology/Soziologie, Sozialnetzwerke/Socialnetworks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.