Sozialterror.de Update

Sozialterror.de Update:

“Ich habe mich seit meiner Jugend als Sozialterror-Detektiv für Leidensgenossen betätigt, was vom Staat nicht anerkannt wird. Andererseits sind aber auch der Gesetzgeber sowie Justiz und Polizei nicht willens, ihrerseits Sozialterroropfern beizustehen.”

“3. Viel Terror unterschiedlicher Art geht auch von den verschiedenen Glaubensgemeinschaften aus, was der Staat ebenfalls ignoriert. 14. Sogar mordenden Asylbewerbern wird staatlicher Schutz gewährt, weil dies angeblich auch Menschen sind, die Lebens- und Menschenrechte hätten.
Doch, merkwürdiger Weise sind Opfer, wie ich, de facto absolut rechtlos.”

“Schon in meiner frühesten Kindheit und in meiner Jugend war ich vielfältiger grausamer Gewalt durch unzählige, gewissenlose Menschen hilflos ausgeliefert.
Justiz und Polizei interessierte das nicht.
2. Als Gewaltopfer wurde ich sogar in die Jugendpsychiatrie eingewiesen und dort zu einem qualvoll dahinvegetierenden Erwerbsunfähigen gefoltert.

“Meine Mutter wollte gerne Polizeibeamtin werden, um erlittene Demütigungen und ihre Hilflosigkeit gegenüber Vergewaltigern zu kompensieren. Deshalb empfand sie sich wohl als eine Art von Hilfspolizistin. (Dieter Hornemann)”

“59 Die Psychiatrie ist keine medizinische Wissenschaft, sondern eine politische Institution zur Bekämpfung von unbequemen sozial Benachteiligten. Sie ist eine Art Gestapo in Weiß.”

“Zunächst ging der mir bekannte Vibrationsterror, wie
gewohnt, weiter. Doch ab 2002 attackierte mich besonders Lidia.. mit peitschenden, klopfenden, tastenden, stechenden, saugenden, stoßenden, pustenden, hackenden und platzenden Funkfrequenz-Impulsen in den Kopf und in die
obere Wirbelsäule. Zeitweise attackierte Dering nur die Mittellinie zwischen Stirn und Nackenwirbeln, aber meistens systematisch alle Hirnpartien. Dering hinderte mich am erholsamen Schlafen, am Entspannen und Besinnen sowie an der sensorischen Feinwahrnehmung, am Erinnern, an Phantasie, an Ambiente-impressionaler Erlebnisfähigkeit, Bewusstseinsklarheit und Lebensenergie, an der Aufmerksamkeit und der gedanklichen Konzentration, 24 Stunden pro Tag.
Manchmal hatte ich durch Mikrowellen-Attacken geradlinige Rötungen oder gerötete Buchstaben auf meiner Glatze.
Mit schmerzhaften Elektroschock-Impulsen ins Gehirn, ins Herz oder in die Augen weckte mich die Dering oft schlagartig und meistens zu den gleichen Uhrzeiten, meistens zu vollen Stunden, aus dem Schlaf, auch dann, wenn ich gerade erst erschöpft eingeschlafen war, und sie hielt mich dann,
beispielsweise mit gepulsten Zuckungen in den Schädel, verbunden mit gepulstem Ohrdruck, oder mittels harten Vibrationen am Schädel vom Schlafen und Entspannen ab.
Die Elektroschock-Impulse, durch die ich schlagartig geweckt wurde, fühlten sich wie schmerzhafte Explosionen in Kopf, Augen, Herz oder oberer Wirbelsäule an. Schmerzen danach dauerten oft Stunden. Gefühle wie epileptische Anfälle, Apoplexe, Vagusnervlähmungen und Herzversagen sowie auch makaberste Alpträume und Depressionen und (geistige) Absencen, Schwindel, Schlaf verhindernde, tetanische Rückenund Nackenmuskulatur- Verkrampfungen, Tinnitus, Kopfschleudern, Herzrhythmus- und Kreislaufstörungen, Ohnmachten, Entkräftung, Gehirnerschütterungen, Brechreiz, Sprachstörungen, Augenerkrankungen, Migräne, Prostataschmerzen, lange anhaltendes Nervenzittern und
Atemstillstände sowie rheumatische Entzündungen und Muskelschmerzen verursachte die Dering ebenfalls mit Frequenzwaffen. Solche Symptome entstehen auch deshalb, weil der Mikrowellen-Terror, beispielsweise infolge von Stoffwechsel-Beeinflussung, Lymphödeme in Augen, Gehirn und Rückenmark erzeugt, was an Grellsichtigkeit, spontaner
Desorientierung und Benommenheit erkennbar ist.
Oft erhitzte Dering meinen Kopf, meine Wirbelsäule oder meinen ganzen Körper im Schlaf mit Mikrowellen, manchmal sogar bis zum Fieber-Delirium. Stundenlang hatte ich danach Brandschmerzen oder bohrende oder widerlich kitzelnde Schmerzen in Kopf und Wirbelsäule. Bei meinem plötzlichen Erwachen, im Bett, oder wenn ich irgendwo in der Wohnung saß, erzeugte Dering, meist nach vorherigem, dumpfen Klopfen, manchmal binnen Sekunden, eine plötzlich explodierende Flut von Nervenimpulsen vom Rückenmark zum Kopf oder gleichzeitig Schwindel, Tinnitus, Hitze im Kopf und lange anhaltende, bohrende Brandschmerzen unter meiner mittleren Schädeldecke sowie eine Austrocknung der Schleimhäute und eine Trockenheit der Augen. Der Kopf drückte dann noch lange nach solchen Attacken. Das craniosakrale System verkrampfte sich
schmerzhaft. 30 Ende April 2012 verursachte Dering erstmals auch Zuckungen an meinen Schlüsselbeinen und am Brustbein sowie Unterleibsschmerzen. Sogar ihrer oft bei sich schlafenden Enkelin und anderen Leuten ließ Dering sehr oft solche Attacken durchführen. Derings kündigten mir ihre Frequenzattacken manchmal vorher an und sprachen laut darüber, schleiften Elektrokabel über den Boden und
platzierten Metallgegenstände, bevor sie mich attackierten.
Auch in ihrem Keller, unter meiner Wohnung, nahm Lidia Dering
Schaltungen vor.”

“Besonders ab Juli 2011 begann Dering zusätzlich, Tag und Nacht, gepulst an meiner Wohnungsdecke zu stoßen,…mit Tür Quietschen, Tür Klappen und Schaltgeräuschen. Dann sendete beziehungsweise schoss Dering scharfe Schallwellen durch
meine Wohnungsdecke, welche ich als Trommeln, Bumsen, Stoßen oder rhythmisches Stechen unter meiner Schädeldecke oder im Nacken spürte (Zur gleichen Zeit grölten Derings Freunde oft unter meinem Fenster). Die Derings konnten meine Körperposition in der Wohnung scheinbar mittels Bioradar orten. Abends löschten die Derings oft unser Licht oder ließen das Licht flackern… Dutzende private Vermieter in Köln wollten mich, als Grundsicherungsbezieher, nicht haben.
Deshalb musste ich in das doppelte Asozialen-Hochhaus…gehört..Dort wurde ich von gedungenen Tätern, nämlich von dem Russen …der über mir wohnte, … die
ganzen Nächte hindurch, mittels pausenlosem metallischen Getrampel, Besendung mit Elekroschocks und Stoßwellen sowie durch eine Knallexplosion von Seiten der Mietpartei…gefoltert. Meine Sachbearbeiterin von der GAG … extrem aggressive Sachbearbeiterin, auf dem Sozialamt.”

“Ich verlor jedes Zeitgefühl, für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Oft habe ich nach Erwachen Explosionsgefühle im Kopf, was durch FrequenzAttacken verursacht wird.
Durch meine vielfältigen und systematischen, lebenslangen Folterungen und gesundheitlichen Schädigungen habe ich immer extreme, schmerzhafte Durchblutungsstörungen und Entzündungen im Gehirn, die mich nicht schlafen und entspannen lassen und ständig in Todesangst versetzen. Trotzdem foltert mich Lidia Dering noch zusätzlich gnadenlos und konsequent, permanent, Tag und Nacht, weiter mit Frequenzwaffen, was sich wie Elektroschocks, schmerzhafte Vibrationen, scharfe UltraschallStöße, Schwindel und Nervenziehen vom Rückenmark ins Gehirn anfühlt..”

“Dann muss ich, mittels Willenskraft, per Autogenem Training und Autosuggestion, per Achtsamkeit, Meditation und
Kontemplation sowie per mentalem Training von angenehmer sensorischer und Ambiente-impressionaler Apperzeptivität und romantischer eidetischer Ekphorie sowie immer wieder ungestörtem, erholsamem, langem Schlaf und Zukunftszuversicht, versuchen, das zufriedene, klare Bewusstsein, die bewusste Schmerzfreiheit, die Stille-Wahrnehmung und die Lebensenergie zu reparieren, zu regenerieren und zu revitalisieren. Aktuelle Zersetzung meiner Gesundheit: Durch den ständigen Terror, besonders durch den permanenten Frequenzterror, durch die ebenso permanenten, pogromartigen, nächtlichen Ruhestörungen und die öffentlichen Aggressionen, Belästigungen und gehässigen Respektlosigkeiten gegen mich, sind die Körpergewebe, ganz
besonders in den Lymphbahnen und den Venen, spürbar mit azidosen und sonstigen Stoffwechsel-Schlacken zugemüllt. Alle Zirkulationen in meinem Körper sind fast lahmgelegt..”

“Wer sind die hauptsächlichen Opfer von gesellschaftlichen Gewaltverbrechen? Die Opfer sind keine Migranten und keine
Flüchtlinge. Tatsächlich sind die Opfer lebenslanger gesellschaftlicher Gewaltverbrechen ungewollte Kinder, die in die Jugendpsychiatrie abgeschoben wurden sowie
hilflose, gutmütige, edel gesinnte und schüchterne Alleinstehende, Opfer von Hetze und Rufmord, Schwächlinge, verachtete Behinderte, feingeistige Philosophen, Sozial-
und Psychiatrie-Kritiker et cetera.
Wenn Behörden allerdings stur meinen, jemand halluziniert seine vermeintlichen Folterungen nur, dann wäre es dringend anzuraten, dass solche Behauptungen zuerst einmal ernsthaft
kriminalistisch überprüft werden, bevor sie als Wahn interpretiert werden. Außerdem sollte untersucht werden, wie es überhaupt möglich sein sollte, dass intelligente Menschen so umfangreich und konkret halluzinieren können.
Die Psychiatrie bezeichnet Folter, Terror, Menschenversuche, Justizverbrechen, Morde, Pogrome, Hetze, Diskriminierung und Rufmord auch nur deshalb als Halluzination und Wahn,
um diese gesellschaftlichen Gewaltverbrechen zu verheimlichen und diese auch weiterhin zu ermöglichen.”

“Der lebenslange, verbissen-konsequente, staatliche, medizinische, elektronische, teuflisch mafiöse und pogromartige gesellschaftliche Terror gegen gutmütige, hilflose, alleinstehende Personen, wie mich, erscheint
noch sehr viel menschenverachtender, wenn man bedenkt, dass andererseits sogar islamistischen Massenmördern, Amokläufern, mordenden Flüchtlingen, perversen Kindermördern, Massen mordenden Ärzten und Pflegekräften und vielen anderen Verbrechern Lebens- und Menschenrechte gewährt werden.
Nur wir Sozialterror-Opfer werden wie Ungeziefer behandelt und müssen uns widerstandslos und klaglos langsam tot quälen lassen. Wir haben nur die Wahl, uns entweder innerhalb oder außerhalb der Psychiatrie foltern zu lassen.”

“Was das Verhalten der Massenmedien betrifft, so ist diesbezüglich für alle Menschen deutlich erkennbar, dass besonders Journalisten der „Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands“ eine rigorose
Hofberichterstattung betreiben, anstatt, als angeblich vierte Gewalt im Staate, die Interessen der Opfer der Gesellschaft zu vertreten. .. Eine junge Nachwuchsjournalistin beim WDR, mit damaligem Namen Tanja Meier, hat sogar von ihrem Chef den unbedingten Befehl erhalten, nicht mit mir zu sprechen und nicht über den unfassbaren ..Fall.. zu
berichten. … Die Sekretärin von Herrn Günter Wallraff hat mir vor sehr vielen Jahren geschrieben, ich solle mich mit meinem Anliegen doch lieber an die Gewerkschaft als an Herrn Wallraff wenden.”

“Das illegitim beanspruchte Gewaltmonopol des Staates:
Wofür gebraucht der proklamierte „Rechtsstaat“ sein illegitim usurpiertes Gewaltmonopol? Er gebraucht es, um hilflose, unschuldige Menschen, sogar schon Kinder,
sozial zu ächten, sie lebenslang permanent sadistisch zu foltern, sie systematisch gesundheitlich zu ruinieren und sie als medizinische Experimentierobjekte grausam zu missbrauchen und damit Geld zu verdienen und sein Gewaltmonopol illegitim zu sichern.. Das ethisch legitime Gewaltmonopol dürfen deshalb nur die Opfer der staatlichen Verbrechen für sich beanspruchen und gerechtfertigt ausüben…Der Staat steht und fällt mit seinen führenden Bundes- und Landespolitikern
und seinen Kommandeuren. Wenn der Staat diese Revolution vereiteln will, demonstriert er damit nochmals der ganzen Welt, wie lebens- und menschenfeindlich er ist, indem
er zwar, zum Schutz der eigenen, bösen Sache, Zeit, Personal, Finanzen und Energie aufwendet, aber für die Aufklärung seiner Verbrechen keinen Aufwand betreibt.
..
Verwirrte und verdrehte Rechtsvorstellungen von Politikern,
Juristen, Psychologen und Psychiatern. Ich habe in meiner Sozialterror-Dokumentation, Herzzerreißend,
beschrieben, in wie vielfältig bestialischer Weise ich lebenslang, permanent gesellschaftlich und staatlich gefoltert, terrorisiert und systematisch gesundheitlich ruiniert werde. Dies wird als juristisch „nicht im öffentlichen Interesse liegend“ verharmlost.”

(In Australien) entwickelten sich sogar tödliche
Machtkämpfe zwischen führenden Mitgliedern (der Zeugen Jehovas) ZitatEnde.. Zeugen Jehovas stehen auch misshandelten Menschen nicht bei und sie schützen sogar…Verbrecher in ihren Reihen und exkommunizieren stattdessen die sich beklagenden Opfer.”

Conspiracy Revelation: 8.12.2019: Methoden und Taktiken, die die Zionazi-Staazi BRD GMBH als verdecktes 4. Reich (mit HOOTON PLAN und den Protokollen von Zion) mit verdeckten technokratischen Methoden heute weiterführt (mit dem gesamten U.S. Imperium und den imperialistischen Schattenmächten der Briten (oder sollte man sagen den Beschnittenen.. (nazi-satanisch verstümmelt besser gesagt, Eingriffe gegen die Naturgöttin (Unversehrtheit des Leibes) – Brit heißt beschneiden) als Oberbefehlshaber (Chemtrails, BCI, Pharma-Giftimpfungen, Smart Dust, Nanotechnologie, ELF, Strahlensysteme, Biowaffen, Dauerüberwachung, Skynet, DEWs, Künstlische Intelligenz als Waffe u.v.m.)… Wer die Geschichte kennt, weiß wie die Zukunft verläuft, nur technofaschistischer.. bis die Korrupten von den Machtpositionen entfernt werden.

“August 1999 am PI der Universität Hamburg..:
Ludwigshafen. Das Zahngold der Ermordeten bekommt die
Degussa. Die Gehirne verarbeiten das KaiserWilhelm-Institut für Gehirnforschung in Berlin und das Kaiser-Wilhelm-Institut für Psychiatrie in München (beide heute Max-Planck-Institute). Den Gasmord organisiert eine Zentralstelle in der Berliner Tiergartenstr. 4 (T4). Im August 1941 verordnet Hitler einen Vergasungsstopp. Dennoch wird weiter
gemordet: mit Medikamenten, mittels Hunger, im Einzelfall
per Elektroschock. Ein weltweit einmaliges
Verbrechen: Psychiater versuchen, ihre Kranken
auszurotten. Die deutsche Psychiatrie brauchte die Nazis..”
“Zwischen 1933 und 1945 geschieht nichts, was nicht Psychiater lange vor den Nazis gefordert hatten…Es gibt keinen Psychiater, der dem Massenmord Widerstand
leistete. Im Gegenteil: Direktoren der
württembergischen Anstalten besichtigen die
Vergasungsanstalt..”
“Psychiatriepatienten als Opfer von Menschenversuchen
Der Massenmord wurde nicht nur als einmalige Gelegenheit
genutzt, die „Ballastexistenzen” loszuwerden, die
„Lebensunwerten” dienten auch als menschliche Versuchskaninchen..”

“Indizien für den lebenslangen Frequenzterror:
01 Tausende Opfer in vielen Staaten erleben vergleichbaren Frequenzterror.
02 Physiker und andere Fachleute bestätigen die Realität solchen Terrors.

03 Einige Übeltäter… bekannten mir ihre Verbrechen und drohten, dass ich vor meiner Mutter …sterben werde.
04 Besucher, sowohl meiner Folterer als auch der Folterer anderer Betroffener, sprechen schadenfroh mit den Folterern über diese Verbrechen.
05 Wie bei anderen Betroffenen auch, wird über meiner jeweiligen (Kopf-)
Position oft an meiner Wohnungsdecke gestoßen, oft in gepulstem Rhythmus. …
08 Stromgeneratoren werden nachts laut aufgeladen.
09 Schwere Metallgegenstände werden immer wieder über der Kopfposition aufgestellt. …
11 Erwachen nach gesendeten Elektroschocks… oft gleich nach dem Einschlafen.
12 Widerliche Vibrationen diverser Art und Stärke, manchmal in einzelnen Körperpartien, manchmal im ganzen Körper.
13 Zuckungen, oft mit gepulsten Klopfgeräuschen an der Wohnungsdecke synchron.
14 Induzierte Impulse, die Kratz-Stöße, Kitzeln, Jucken, Schmerzen oder andere Empfindungen verursachten.
15 Manchmal extreme Überhitzung nach Erwachen.
16 Harte Stöße in Kopf, Nacken oder Wirbelsäule, die Erschütterungs- oder
Prellungsschmerzen in Gehirn oder Rückenmark verursachen.
17 Schmerzhafte elektronische Durchschüsse, besonders von der
Schädelmitte bis zum Nacken.
18 Luftdruck-Stoßpulse, besonders in den Kopf.
19 Plötzliche, schlafverhindernde, tetanische Nacken- und
Rückenmuskulatur-Lähmungen.
20 Schmerzhafte Muskelkrämpfe in der Nacht.
21 Plötzlicher extremster Schwindel nach Erwachen.
22 Weck- und Wachhalteimpulse zu immer gleichen Uhrzeiten oder Minuten.
23 Plötzliche geistige Leere bezüglich Denken, Wahrnehmen, Phantasie und Erinnern.
24 Plötzliche Wortfindungs- oder andere Sprechstörungen.
25 Plötzliche surreale Wahrnehmung, besonders nach Erwachen.
26 Plötzliche Herz-Kreislaufstörungen.
27 Plötzliche Atemnot, durch gleichzeitigen Nasenflügel,- Kehlkopf – und Nacken-Krampf.
28 Epilepsie-artiges Kopfschleudern nach Erwachen.

29 Makabere, surreale Träume.
30 Fieberdelirien nach Erwachen.
31 Spontane makabere Depressionen.
32 Sensorische und Ambiente-impressionale Deprivation.
33 Immer wieder Tinnitus und Resonanzfiepen.
34 Plötzliche Augenentzündungen und Augenrötungen.
35 Gepulster Ohrdruck.
36 Desorientierung nach Erwachen. …
38 Lichtblitze.
39 Augenstarrkrämpfe.
40 Bruxismus (nächtliches Zähneknirschen).
41 Asthma.
42 Plötzlicher extremer Brechreiz.
43 Plötzliche Migräne.
44 Plötzliche und Stunden anhaltende Brandschmerzen in Gehirn und Rückenmark.
45 Lange sichtbare, gerade rote Linien oder wohl geformte, gerötete Buchstaben auf der Glatze.
46 Nach Erwachen plötzliches, raketenartiges Einschießen von einer Flut von unzähligen Nervenimpulsen vom Rückenmark ins Gehirn, fast bis zur Ohnmacht.
47 Induzierter, qualvoller Kurzschlaf (oder auch mal Langschlaf), der die Muskulatur verspannt.
48 Jahrzehnte systematischer Schlafentzug, nicht nur durch
Frequenztechnik-Attacken, sondern auch durch Lärm und Beschimpfungen unter dem Schlafzimmer-Fenster et cetera.
49 Sekundenschlaf in Bussen und Bahnen.
50 Das Immunsystem ist durch den Schlafentzug und die FrequenztechnikFolter geschwächt. Die Leber wurde ruiniert.
51 Manchmal steigt plötzlich Lymphflüssigkeit ins Gehirn.
52 Der Skelett-Verschleiß ist weit fortgeschritten.
53 Krebs, Diabetes, Rheuma, Gicht, Hydrocephalus, Gefäß- und
Wirbelnerven-Einklemmungen und Drüsenschäden werden auch durch den Terror erzeugt.
54 Chaotisch wuselnde elektrische Körperströme. ..
56 Surreale oder apathische Grellsichtigkeit.
57 Vermüllungs- oder Adernverstopfungsgefühl, besonders in Kopf, Nacken, Rücken, Oberarmen.
58 Lampen gehen an oder aus oder flackern, obwohl die Lichtschalter ausgestellt sind.
59 Mit Nachschlüsseln wird eingebrochen und Gegenstände werden verstellt.
60 Lebensmittel werden kontaminiert.
61 Einbrecher betäuben die Opfer im Bett.
62 Die Sehkraft wird durch Mikrowellen geschädigt.
63 Lange anhaltendes Nervenzittern wird verursacht.
64 Oft habe ich nach Frequenzattacken ein widerliches, klebrig verschwitztes Körpergefühl.
..
66 Gezieltes schrilles Fiepen und Pfeifen in den Kopf.
67 Blockaden oder Verkehrung der Ströme des vegetativen Nervensystems.
68 Faden-zieh-Gefühle aus dem Schädel.
69 Schraubstock-steck-Gefühle am Schädel oder an der Brust.
70 Widerliche Klopfimpulse und Nervenpusten in Schädel und Skelett.
71 Offensichtlich nur aufgrund des ständigen Schlafentzugs und der Schall und Energieimpulse kann ich mich nicht entspannen und besinnen, da ich,
wenn ich, ausnahmsweise, mal irgendwo, beispielsweise in einer
Jugendherberge oder einem Hotel, ausschlafen konnte, nie irgendwelche
gesundheitlichen Probleme hatte und immer total erholt war.
72 In der Wohnung über meiner Wohnung sah ich eine Galerie von
Monitoren, auf welchen die Zimmer meiner Wohnung sichtbar waren.
73 Es ist absolut unmöglich, sich Elektroschocks im Schlaf einzubilden.
… weil ich erst vor ein paar Jahren erfuhr, dass es Frequenzfolter überhaupt gibt. …
76 Kritikern, die meinen, ich könnte doch keine Stoßwellen und Elektroschläge im Gehirn spüren, sei gesagt, dass solche Schmerzen in den Hirnhäuten empfunden werden.”

“Die Psychiatrie könnte jederzeit, von kompetenten Vertretern der antipsychiatrischen Bewegung, auch vor live laufender Fernsehkamera, als diktatorische Nazi-Verbrecherorganisation enttarnt werden. Wären wir wirklich ein Rechtsstaat, würde das auch zugelassen. Viele Leute glauben, die Existenz der Psychiatrie wäre berechtigt und notwendig und sie glauben, die Psychiatrie würde geistig kranke Menschen medizinisch behandeln. Die Psychiatrie-Opfer werden als geistig verwirrte Menschen angesehen, die nicht respektiert, sondern, bestenfalls, mitleidig belächelt werden, wie alberne Kinder.”

“Seit meiner Jugend versuche ich verzweifelt, die Opfer der Gesellschaft in einem Schutzbund zu organisieren, in welchem sich die Opfer wechselseitig beistehen und als Schutzbegleiter und Zeugen zur Verfügung stellen sollen.”

“Menscheneinschätzung: Misshandelte Außenseiter, wie ich, die die typischen Physiognomien und den Habitus von Übeltätern, Unehrlichen, Verächtlichen und Unzuverlässigen kennen müssen, um überleben zu können, lernen durch ihr Martyrium, das Ethos und den Intellekt anderer Menschen richtig einzuschätzen und das Verhalten der Menschen, in vielen sozialen Situationen und Interaktionen, richtig zu prognostizieren. Mimik, Gestik
und Motorik offenbaren die aktuellen Emotionen und Intentionen der Menschen. Physiognomie, Idiolekt, Argumentationsweisen, Sprachrhythmus, Stimmklang und emphatische Intonation (Modulation) indizieren das Ethos, den Intellekt und die Vorlieben der Menschen.”

“Selbstanalyse: Jeder sollte seine eigene Mentalität und Affektivität kennen (Heautognomie). Das wird ermöglicht durch Selbstkontrolle, Kritikfähigkeit und bereitwillig in Anspruch genommene Supervision durch kritische Dritte…”

“Kriminalistisches Idealverhalten / Deeskalationstechnik:
Ich bin dezent freundlich, lobe die Menschen, bin hilfsbereit, tröste und ermutige. Ich präsentiere mich dezent souverän, neutral beschäftigt und beiläufig aufmerksam (vigilant). Das wirkt wehrhaft, aber nicht provokativ.
Solch ein Verhalten schützt vor gefährlichen Menschen und Tieren. Nicht provozieren und nicht provozieren lassen, aber auch keine Schwäche zeigen, das ist die Kunst des Überlebens unter Verbrechern. Ich bedenke auch immer, wie eventuelle Zuhörer und Zuschauer reagieren könnten. Ich bleibe
immer diplomatisch und gelassen (ataraktisch) und lasse mich durch nichts ablenken.”

“Interrogation: Für Befragungen (Interrogationen) suche ich gerne einsame, alte, behinderte, sozial verachtete und geschwätzige Leute und Geschäftsleute aus, die sich gut als Informanten eignen, ohne dass sie sich dessen bewusst
werden. Ich bette meine indirekten Fragen, unauffällig und subtil, in Gespräche über andere Themen ein. Manchmal ist es richtig, selbst wenig zu reden und nur die Informanten erzählen zu lassen. Reizworte vermeide ich, denn die Menschen suchen Harmonie, sonst verraten sie nichts. Bei manchen Informanten erzähle ich selbst am meisten, bevor die Informanten ihrerseits, wie in Trance, eloquent werden und vertrauensselig etwas verraten.”

“Paradoxe Interventionstechniken: Für alle Aktionen suche ich nach dem Kairos, dem günstigsten und wirksamsten Handlungsmoment. Attentäter müssen durch Rufe oder
verwirrende Reden oder durch sonderbare Tätigkeiten (Avokation / Devokation) abgelenkt werden, wodurch sie hypnotisiert, kataplexiert (in Schreckstarre versetzt) oder perplexiert (verwirrt) werden.”

“Simulation: Ich kann jede Mentalität mimen. Ich habe manchmal, binnen Minuten, bei diversen Leuten, verschiedenste politische Überzeugungen glaubhaft vorgetäuscht, um die Leute erfolgreich auszufragen. Die Menschen wollen Zustimmung hören, sonst verraten sie nichts. Ich simuliere und dissimuliere auch ständig Schwächen und Stärken, um Straftäter zu verunsichern.”

“Kriminalistische Intrigen: Wir Kriminalisten nutzen fremdes Geschehen geschickt aus und konfrontieren Gegner miteinander, um sie gegeneinander auszuspielen. Desinformation, Suggestion, Psychagogik, Intrigen, spontane
Dienstdelegierungen von Passanten, Sabotage, Verschleierungen
(Okkultationen), unbemerkte Manipulationen vor Zeugen, falsche Fährten legen und Überrumpelungen (Opprimationen) sind Aktivitäten, die wir Kriminalisten anwenden, um unsere Ziele zu erreichen.”

“Interaktionsprognostik: Aufgrund meines Martyriums lernte ich, die voraussichtlichen Interaktionen zufälliger Menschenmengen richtig zu prognostizieren. Um den Verlauf
solcher sozialdynamischen Prozesse richtig zu prognostizieren, müssen die Physiognomien und die mimischen und sonstigen präsignifikanten Verhaltenssignale aller potentiell Handelnden richtig erkannt werden, wozu
auch divergentes Denken erforderlich ist.
12 Verdeckte Sozialintervention Besonders erfreut mich meine Fähigkeit der subtilen, multiphasischmultidimensional-intriganten Demagogie zur Steuerung von sozialen
Interaktionsprozessen. Mittels dieser Methode hetze ich die Übeltäter, durch geschickte Streuung von Gerüchten und Desinformation mittels benutzter Mitläufer, gegeneinander und verlocke sie so zum Leichtsinn und zum
Verrat.
13 Zielfahndung
Ich lege Dossiers an, in welchen ich Eigenarten, Gewohnheiten, Vorlieben,
Hobbys, Tätigkeiten und bevorzugte soziale Kontakte der kriminellen Zielpersonen notiere.”

“Das ordentliche Berufsleben wurde mir seit meiner Jugend systematisch und konsequent staatlich verbaut. Meine lebenslange Tätigkeit als kostenloser Sozialterror-Detektiv und solidarischer Schutzbegleiter und Berufszeuge und auch als theologischer Seelsorger, Forscher und Seelentröster wird staatlich und sozial sowieso nicht anerkannt, obwohl ich
so kostenlos mehr leistete als bezahlte und beruflich anerkannte Sozialarbeiter und Streetworker.”

“Womit beschäftige ich mich privat?
Ich erforsche im Alltag beispielsweise die Wissensgebiete Kriminalistik, Kriminologie, Psychologie, Tierpsychologie, Psychagogig, Soziologie, Historie, Biologie, Ökologie, Philosophie,Theologie, Jura, Politik und Psychiatrie (wobei die Psychiatrie keine medizinische Wissenschaft,
sondern eine inquisitorische Institution ist)
Ich versuche, meine gesundheitliche Regeneration zu organisieren, was allerdings frühestens erst nach einem Umzug in ein friedliches Haus realisiert werden kann.
Ich dokumentiere meinen Leidensweg und die Leidenswege von
Leidensgenossen und offenbare die destruktiven gesellschaftlichen Mächte.
Ich erforsche die biblischen Berichte und versuche sie im praktischen Leben einzuordnen.
Ich vergleiche, in empathischer Güterabwägung, legitimes Recht mit legalen Rechtsverständnissen.
Ich erforsche die oft geradezu bestialische und verworren verflechtete Sozialdynamik in der menschlichen Gesellschaft.
Die Netzwerke und raffinierten Vorgehensweisen des gesellschaftlich akzeptierten Verbrechersystems versuche ich aufzuklären.
Auch erforsche ich komplexe historische Entwicklungen.
Ich interessiere mich für ganzheitliche Medizin und experimentiere auch selbst auf diesem Gebiet.
Ich versuche, gesunde Wahrnehmung und Bewusstseinsentwicklung zu ergründen und Lebenserfahrungen und Erinnerungen optimal zu nutzen.”

“12 Gewissens-Christ (in der „Arche“ Jesu Christi)
1 Die Hoffnung auf ewiges Leben auf unserer Erde
Ich glaube, dass es der Wille unseres Schöpfers ist, dass alle liebevollen Menschen für immer im künftigen irdischen Paradies leben sollen. Wer für das Leben im Paradies geeignet ist, beweist dies heute, indem er unschuldig gesellschaftlich verachtete und gequälte Mitmenschen beschützt und die
Grausamkeiten gegen solche Menschen veröffentlicht und tadelt, so wie uns dies Jesus vorlebte.
Ich wünsche mir und allen lieben Menschen, besonders auch allen lebenslang unschuldig Gefolterten, dass wir, für immer, gesund in einem irdischen Paradies leben, lieben und sinnvoll körperlich und geistig arbeiten sowie dankbar Gott dienen können. Denn nur das Leben von Menschen, die niemals sterben, ist nicht sinnlos. Und ohne Gott ist Leben auch sinnlos.
2 Evolutionsunsinn
Die Evolutionstheorie widerspricht allen Naturgesetzen und dem gesunden Menschenverstand.
Gemäß der Evolutionstheorie sollen sich Millionen ästhetischer, anatomisch komplexer und kompliziert funktionierender Lebensarten, die sich meist sogar zweigeschlechtlich fortpflanzen, selbst entwickelt haben.
Leben ist eine von Gott verliehene Energie und kein materieller Mechanismus. Auch ein Bewusstsein und Gedanken können in einem materiellen Gehirn nicht ohne Gottes Energie entstehen. Wie sollten die vielen Lebensarten die Transformationsphasen von der eingeschlechtlichen
zur zweigeschlechtlichen Progeneration überlebt haben und wie sollte es möglich sein, dass sich, bei Evolutionssprüngen, jeweils beide Geschlechter von Millionen Lebensarten immer synchron und kompatibel weiterentwickelten?
Jeder Mensch, der alle Sinne beieinander hat, müsste eigentlich Gott in der Natur, in der Bibel und in seinen eigenen Gedanken erkennen.
3 Die Glaubwürdigkeit der Bibel und ihrer göttlichen Prophetien Unser Schöpfer hat uns bewiesen, dass alles, was er prophezeit, auch realisiert wird. Tausende Prophetien haben sich bereits erfüllt. Auch heute können wir die Erfüllung göttlicher Prophetien beobachten und erkennen,
dass Harmagedon, die Schlacht Gottes gegen die bösen Menschen und deren Terrorsysteme, nahe bevorsteht. Diese Schlacht können Nacheiferer Christi und gute Menschen für immer überleben. Gute Menschen, die vorher starben, werden wieder zum Leben erweckt (Resurrektion / Resuszination).”

“Zerstören der Lebendigkeit:
Was macht das Leben lebenswert? Die Emotionen und Gefühle, die Lebendigkeit. Der Zweck der Psychiatrie ist es, genau das nachhaltig zu zerstören. In der Psychiatrie lässt sich der Prozess genau beobachten: Bei der Zwangseinweisung sind die Bürger lebendig. Sie haben und zeigen Gefühle, teilweise sehr intensiv. Mit Beginn der Folter ändert sich das total:
Die Gefangenen schlurfen langsam durch die Flure oder sind durch Giftinfusionen chemisch ans Bett gefesselt. Ihre Augen starren ins Leere. Sie sind tot wie lebende Leichen und ihre einstige Lebendigkeit kehrt meist nie mehr zurück. Wer erst einmal eine gewisse Zeit psychiatrisch „behandelt“ wurde, der ist kaputt. Der Arzt Josef Zehentbauer schreibt:
„Neuroleptika veröden das Gefühlsleben“. Man braucht überhaupt kein Wissen, um zu verstehen, dass die Psychiatrie abgrundtief irre ist. Jedes Kind versteht, dass das Zerstören der Lebendigkeit und des Fühlens das Gegenteil von Hilfe ist. Nach Erich Fromm ist die Normalität geprägt von
Entfremdung, Abstraktion, Egoismus und fehlender Zärtlichkeit. Es mangelt an Menschlichkeit und ethischen Werten. Wer sich dieser Normalität nicht in einem von der Psychiatrie definierten Maß anpasst, gerät in ihr Fadenkreuz.
Lessing schrieb: „Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren.“ Die Psychiatrie will mit ihren Giften das Fühlen dämpfen und zerstören. Nach Erich Fromm leiden die Menschen aber nicht unter zu viel, sondern unter zu wenig Gefühlen und auch Gefühle der Angst
und Trauer sind besser, als nichts zu fühlen. Nach allgemeingültiger Definition ist ein Mensch genau dann tot, wenn er nichts mehr fühlt und sein Gehirn funktionsuntüchtig ist. Genau das ist das Ziel von intensiver psychiatrischer Behandlung, denn nur ein psychisch toter Mensch, der nichts fühlt, ist nach psychiatrischer Ideologie erfolgreich „behandelt“.
Heilung kennt die Psychiatrie gar nicht, da sie die angebliche Geisteskrankheit als „erblich angeboren“ betrachtet. Sie kennt nur die Remission, bzw. das Zurückgehen von angeblichen „Symptomen“. Das beste Rezept für ein erfülltes und glückliches Leben ist es, genau das
Gegenteil von dem zu tun, was die Psychiatrie für richtig hält. Jeder Mensch besitzt diese Gabe von Natur aus und instinktiv: Es sind die Lebensfreude, Liebe, Hingabe, Leidenschaft, Abenteuerlust, und das Streben nach
intensivem Leben und Erleben. Der Mensch kann das nur verlieren, wenn er anfängt, psychiatrisch zu denken. (Die durchschnittliche Suizidrate bei Psychiatern ist übrigens um ein Vielfaches höher als beim Durchschnitt der Bevölkerung.)”

“Innerhalb der Psychiatrie stirbt man daher ca. 5 bis 8 mal so schnell wie ein Durchschnittsbürger. Die mit Abstand meisten Bürger sterben nach der Entlassung aus der psychiatrischen Gefangenschaft, und zwar an den Folgen
der Vergiftung. Die deutsche Psychiatrie tötet jährlich weit über 10.000 Bürger durch gewaltsames Vergiften. Die Täter sehen, wie die Betroffenen langsam am Gift zugrunde gehen. Auch ist die Geldgier oder Karrieregeilheit ein niederes Tatmotiv und die Taten sind hinterhältig, da sie
als „medizinische Behandlung“ getarnt sind. Hinzu kommt die besondere Brutalität und die Ausnutzung der hilflosen Lage der zwangseingewiesenen Bürger. Es stellt sich daher die Frage, ob damit die Kriterien für Mord nach § 211 StGB erfüllt sind. Ausüben von Gehirnwäsche Die Psychiatrie ist eine Sekte. Sie betreibt Gehirnwäsche, um den Gefangenen das positive Denken auszutreiben. Mit pseudo-medizinischen
Scheindiagnosen versucht die Psychiatrie ihnen einzureden…”

“Der vergiftete Bürger sieht aus wie eine eingefrorene Puppe oder ein Zombie. Das Gift lässt regelmäßig den Körper durch schmerzhafte Muskelkonvulsionen verkrampfen.”

“Biologistische Neo-Nazi-Eugenik: Die Psychiatrie ist ein pseudowissenschaftlicher Machtapparat mit einem biologistischen Menschenbild. Sie unterstellte Bürgern im NS-Regime eine
biologische Erbkrankheit im Gehirn. Dies tat sie weltweit auch schon zu Zeiten vor dem Dritten Reich und sie macht es bis heute, es wird nur in schönere Worte verpackt. Das Anwenden von Gewalt ist nach wie vor das entscheidende Element der Psychiatrie…Unter dem Deckmantel angeblicher Behandlung vergiftet die Psychiatrie in Deutschland auch Schwangere unter Zwang, was dazu führt, dass die Betroffenen schwerbehinderte oder tote Kinder zur Welt bringen. Auf diese Weise bietet die diagnostische Denunziation als „psychisch krank“ auch die Basis für das Töten der ungeborenen Kinder. Die Psychiatrie erfand in den letzten Jahrzehnten ständig neue Erklärungsmodelle, um Bürger brandmarken zu können. Das bekannteste und am weitesten verbreitete
Modell ist die Dopaminhypothese aus dem Jahre 1966. Sie enthält die Annahme, bei manchen Menschen sei der Gehirnstoffwechsel chemisch oder erblich in der Form entartet, dass eine falsche Konzentration an Dopamin vorlag. Durch Gefühle verändert sich der Stoffwechsel im menschlichen Gehirn. Ist man z.B. verliebt, so entsteht mehr Dopamin. Das Gefühl des Verliebtseins ist die Ursache, der erhöhte Dopaminfluss ist die daraus folgende Wirkung. Die Psychiatrie vertauscht Ursache und Wirkung…Nachweisen kann sie diese angebliche Störung trotz unzähliger Studien nicht.”

“…Folter, Schlafentzug, Ruhestörungen und sehr schwere Körperverletzungen durch Frequenzterror mittels Mikrowellenwaffen, Ultraschall et cetera, meistens vonseiten staatlich bezahlter Nachbarn, unterstützt durch Vermieter und Behörden.”
“…menschenverachtende Beleidigungen, unterlassene Hilfeleistungen und folgenschwere, heimtückische Körperverletzungen (z.B. während Narkosen) durch Ärzte und deren Personal.”
” …Terror, Schikanen, Willkür, Ungerechtigkeit und unterlassene Hilfeleistungen durch Justiz, Polizei, andere Behörden, Politiker, Sozialarbeiter, Soziologen, Journalisten und angebliche Hilfsorganisationen.”
“…Terror, Schikane, unterlassene Hilfeleistung, Ausgrenzung und Rufmord durch Kirchenleute und Sekten.”

“Menschliche Grundbedürfnisse, die ein Rechtsstaat garantieren müsste, was er aber nicht tut:
001 Gesunder, erholsamer Schlaf, der nicht irgendwie gestört werden darf
002 Wohliges Gefühl der Sicherheit, der Geborgenheit, der Gemütlichkeit und des Urvertrauens
003 Eine zufriedenmachende, solide und reichliche Zukunftsperspektive
004 Langjährig bewusst internalisierte Stille
005 Beruhigende, psychedelische Geräusche (z.B. Wasserrauschen, Wind, Regen, Zwitschern etc.)
006 Anstatt Reiki, christliche Besinnung, Beobachtung und Behandlung der Körperströme
007 Gekonnte, spezielle Massagen, besonders der Nacken- und Rückenmuskulatur
008 Autogenes Training und gesunde Autosuggestion, auch, um böse Erlebnisse zu vergessen
009 Reha-Sport
010 Finanzielle und soziale Sicherheit
011 Ein garantiert und bewusst verlässlicher Freundeskreis aus edelmütigen Menschen
012 Eine glückliche Ehe, am besten mit einem wesensverwandten Idealpartner
013 Eine vertrauende, dankbare Gottesbeziehung und eine christliche Hoffnung
014 Entgegengebrachter sozialer Respekt
015 Sinnvolle und seriöse, viel perspektivische, vielleicht wissenschaftliche Lebensaufgaben
016 Sicherer Frieden
017 Ein wirklich reines Gewissen
018 Zufrieden veröffentlichte und sozial anerkannte Lebensdokumentation, besonders bei Martyrien
019 Veröffentlichte, respektierte und diskurierte soziale und wissenschaftliche Sachmitteilungen
020 Humor, ein gesundes Urvertrauen, Zuversicht und Gelassenheit
021 Ein allgemein gesunder und risikoarmer Lebenswandel
022 Sozial anerkannte, außergewöhnliche vollbrachte Leistungen, wie z.B. lebenslang erlittenes Terror-Martyrium, ethische Heiligkeit, Heldenmut und erarbeitete Genialitäten
023 Gerne und umfangreich ausgeübte Wohltätigkeit und Opferbereitschaft für Hilfe würdige Menschen und Tiere
024 Die feinsensorische und Ambiente-impressionale, bewusste Wahrnehmung und Einordnung aller Umweltelemente
025 Die intensive, sehr nachdenkliche und viel perspektivische Erforschung der Umweltelemente und der Menschen
026 Die möglichst altruistische Kommunikation und Interaktion mit den Menschen und Tieren
027 Die durch Gebete gestützte und Kritik fähig gesucht, vielfältig und umfangreich supervisierte, ethische Selbsterforschung
028 Menschlicher Zuspruch und Trost, auch von netten, fremden Leuten
029 Gesunde Ernährung und Substanzen, die auch für arme Leute bezahlbar sein müssen”

“Alleinstehende, die keine Verbündeten, aber mächtige Feinde haben, werden manchmal zu Folter-Opfern, und das lebenslang. Auch ungewollte Kinder, die in die Jugendpsychiatrie kamen und dies öffentlich anprangern und unbequeme Menschenrechtler und Kritiker von Staat, Psychiatrie und sonstigen Mächten werden zu Sozialterror-Opfern. Ich habe deshalb die „Internationale Initiative gegen Folter“ gegründet, damit sich diese Opfer wechselseitig beistehen und bei der Beweisbeschaffung und Rechtschaffung helfen können. Ich bitte alle gutmütigen Menschen um Zeugenaussagen und Spenden für unsere Initiative, weil die Sicherung der Menschenrechte manchmal leider teuer ist.”

“Hermetischer Terror: Es gibt leider keine Schutzräume und keine Solidarität für hilflose Menschen in unserer Gesellschaft. Hilflose sind Freiwild für jede Gewalt und für alle.
Sie dürfen sich auch nicht organisieren…wo sie auch noch mit Gewalttätern, wirklich Wahnsinnigen, Psychiatriehörigen, Streitsüchtigen und anderen unsympathischen Leuten zusammengebracht werden und mit denen immer zusammen sein müssen. Allein das ist schon Folter. Trotzdem stehe ich seit meiner Jugend gutmütigen, gesellschaftlich untergebutterten Menschen bei. Deshalb werde ich mit allen Mitteln staatlich bekämpft, sogar mit Frequenzwaffen. (siehe Kapitel 10)”

“Auch elektromagnetische Ionosphären-Manipulations-Programme, in Verbindung mit der Schumannwelle … über Satelliten-Waffen mit Bündelungseigenschaften.., internationaler NATO-Kontroll-Hoheit…”

“In Verbindung mit der Aufdeckung der Polizeiwaffen-Psychotronik flog international auch die gesamte Waffenfunktion des Mobilfunksender-Netzes als elektromagnetische Multi-Funktions-Gefechts-Waffe einer “Schwarzen Haubitze“ einer heimlichen und zivilgetarnten “Goldhaube 2“ auf: 1.) als Super-Radar; 2.) als Super-Störsender; 3.) als Energie-Pumpschirm für energetische Waffen; 4.) als Psychotronische Massenmord-Waffe; 5.) als Interferometer-System für EM-Holographie; 6.) als Wetterwaffe (und auch Erdbebenwaffe); und 7.) als Sperrwaffe für Offensive & Defensive einer
elektromagnetischen Sperrwand, Schutzglocke oder Luftraumsperre an Goldhaube, NATO, SHAEF, DCAF u.v.m. vorbei. Dieses multi-funktionale System untersteht polizei-paramilitärisch dem Innen-Ministerium. Die Täterschaft für die Psychotronik liegt somit über die Infrastruktur-Kontrolle & Verantwortungsbereich eindeutig beim Innen-Ministerium und jener technischen Bundespolizei unter der COBRA, deren Aufgabenbereich vor Wiener Bundespolizei-EDV-Verwaltung und Fernmeldereferat die Sicherheit und Terrorismus-“Abwehr“ im Polizei kontrollierten Radar- &
Funknetz ist. Die Psychotronik schaltet alle zivilen und Polizei kontrollierten Radar,- Mobilfunk- und E-Waffen-Potentiale gleich und zusammen. Resümee und Erkenntnis: Die Gesamtfaktenlage zeigt deutlich einen psychotronischen Angriff mit Vorbehalt einer tödlichen Absicht oder mörderischen Option eines missbräuchlichen und fingierten WaffentestEntwicklungs-Programmes an System-kritischen Personen auf…”
“Und wie all das auf das Blut, rote Blutkörperchen und Hämoglobin (Leukämie, innere Zell-Erstickung & Sauerstoffarmut) wirkt, wissen wir seit dem Holocaust. Den Rest der Symptome hat die BauBiologie Maes in Salzburg auf über 70 Seiten zusammengefaßt – “ZitateSammlung Mobilfunk-Sender”.Zitat-Ende”

“Was ich deshalb an Zivilcourage und Frieden vermisse:
1.: Ich vermisse eine Solidaritätsgemeinschaft von freundlichen und
gewissenhaften Menschen.
2.: Ich vermisse Friedenshäuser und Friedenssiedlungen für friedliche,
sozial ausgegrenzte und gesellschaftlich misshandelte Menschen.
3.: Ich vermisse sozial engagierte Mitbürger, die die lebenslangen Martyrien
von friedlichen, sozial verachteten und gesellschaftlich misshandelten
Menschen ehrenamtlich beweisen helfen.
4.: Ich vermisse eine Stiftung, die lebenslang gesellschaftlich Misshandelte
finanziell unterstützt.”

Quelle:

http://www.sozialterror.de/Freiwild.pdf

http://www.sozialterror.de/Naziverbrechen-nach-1945.pdf

https://conspiracyrevelation.com/2018/08/07/sozialterror-folteropfer-staatlich-gefoerderte-neurokriegsfuehrung/

Dieser Beitrag wurde unter AlienAgenda2029, Allgemein, Alliance/Ermächtigung/Empower, AlphabetAgencies/NSA/CIA/BND/MI, Anti-CointelPro2/Gangstalking, Anti-Fascism/Anti-Totalitarianism, Banker Cartel/Slavery/Oppression, Biochemquantum Warfare, Brainwashing/Gehirnwäsche, Chaos & Karma, Chemtrails, Collectivism/Statism/Dictatorship, Combat Cruelty & Insane Avarice, Corporatistic Terror, Detection, Detox/Medizin, DNA-Tracking/NASA/NAVY, DNA/RNA/BioGenetic Terrorism, ELF/RF/WLAN/Radiation, Endgame/Endzeit/Endtimes, Experiments&Psychology, Feldphysik, GangsterPolizei&Justizmafia&Mörderärzte, Genocide/Migration, Gov/Cults/Sekten/Religion, HAARP/Weather Warfare, History, Hypergame/ConsciousComputers/CFR, Implants, Intelligence/Surveillance/Sabotage, Kabbale/Cabal, Klerusmafia/Clerical Mafia/Vatican, Mafia&State Crime, MainstreamMediaDeception, Military&Mind Control&Hollywood, Nano/DARPA/Nasa/DoD, News, Nuklear-Pharma-Mafia, Nwo-Matrix-Fence/Fakes/Corrupt Doctors/Sleepers, NWO/Agenda21/Zion/Fascism, Petrofascism, Pharma Mafia/Military Terror vs Civilians/TIs/Electronic&Biogen Warfare, Politik, Protection, Public Counterintelligence, Quantum Mechanics, Revolution/Rebellion/Freedom FIghters, Satellites & AI/KI & Brainscans, Skalarwellen/Tesla/Echelon, Skynet/AI/Software/Autonomous High Tech, Sociology/Soziologie, Sozialnetzwerke/Socialnetworks, SSSS-SilentSubliminalSoundSystem, Strike/Streik/Protest, Synthetic Biology, Technofaschismus/Technocracy/UN/NWO, TI-Statements, TimeStealing-TimeCloaking-SecretSpaceWarfare, Truman-Show-Retardation-Loop, University misuse, USAF Deception/Criminal Syndicate, Verschiedenes, Wisdom&Spirituality, Witches&Demons&Magick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.