Die Prophezeiung von Qéros Reportage


“Die Prophezeiung von Qéros Reportage”
“59.320 Aufrufe•24.08.2020:
Lars Koehne: 1590 Abonnenten: 11 Jahre nachdem meine letzte längere TV Reportage gesendet wurde ist es heute wieder soweit. Nicht auf einem TV Sender, sondern auf Youtube. Im letzten Jahr im August hatten meine Frau Martina und ich die Einladung erhalten nach Peru zu reisen, um einen Film über die Qéros, die Nachfahren der Inka, zu drehen. Diese Reise haben wir im März dieses Jahres angetreten. Einen 40 min Film zu drehen, zu schneiden, zu texten und zu vertonen ist wie eine kleine/große Geburt. Vor allem, da ich vorher nie als Kameramann gearbeitet hatte. Dieser Film ist mein Geschenk an die Qéros. Mein tiefster Dank gilt allen Qéros, aber auch Ivan Alcca Galdos, der dieses Projekt möglich gemacht hat und seiner gesamten Familie, die uns in den Zeiten des weltweiten lockdowns beherbergt und vor einem Zugriff durch die peruanischen Kontrollbehörden bewahrt haben.
Der Film steht frei zur Verfügung. Es ist ein NO Budget Projekt. Wir würden uns aus tiefstem Herzen freuen, wenn er fleißig geteilt wird, denn wir sind der festen Überzeugung, dass die Prophezeiung und Botschaft von der Vereinigung der männlichen und weiblichen Kraft am Ende des Films weltweite Bedeutung haben kann.
Dies ist die Geschichte unserer Reise….
Aus tiefstem Herzen!
Lars und Martina
www.shamancross.de”

“Doch woher stammt diese Kraft, die Qeros selbst sagen, es sei die Kraft von Pacha Mama, der Erde, der Abwuchs der Berggeister, die ihre Energie aus dem Kosmos beziehen
und dem Inka, als deren Nachkommen sie sich sehen.
Jener sagenumwobener Gottkönige, deren jahrtausende alte Kultur unbegreifliche Buaten hinterlassen hat, die entgegen
landläufiger Geschichtsschreibung bei Betrachtung mit halbwegs gesundem Menschenverstand definitiv nicht mit
Hammer und Kupfermeißel erbaut werden konnten, wie sie das machten, bleibt unbeantwortet, ebenso wie bei unzähligen anderen uralten monumentalen Bauwerken weltweit.
Wie jede indigene Kultur Nord und Südamerikas fand auch das und erreicht durch der Eroberung und das Abschlachten
der Ureinwohner durch den europäischen und kirchlichen Machtwahn ein trauriges Ende…der letzte Inkakönig wurde
1533 nach mehrmonatiger Gefangenschaft und Zwangstaufe trotz Lösegeldzahlung erdrosselt. Noch heute zeugt die Statue
.. dem neunten Inkherrscher im Herzen von Cusco vom vergangenen Glanz des alten Reiches und es gibt die
Legenden von der Wiederkehr der Kraft der Inka. Die Qeros sind auf der Suche nach dieser Kraft…so wird es keine Rückkehr der alten Kraft..geben, ich sehe es, dass der Schnee auf den Bergen mit jedem Jahr weniger wird, es gibt zudem viel zu viel Verschmutzung auch durch Chemikalien und das ist nicht gut, vielleicht gibt es eine Rückkehr der alten Kraft, wenn wir in der ganzen Welt gegen diese Verschmutzung der Welt arbeiten, aber nur dann gibt es eine Möglichkeit.”

“Eine Frau aus Asien soll also den Qeros in einem großen Ritual an diesem Berg helfen die Kraft des Inka für ihr Volk und die ganze Welt wiederherzustellen, ich erinnere mich an eine Geschichte von der ich 2012 gelesen hatte, der spirituelle Lehrer Drunvalo Melchizedek berichtet in seinem Buch die Schlange des Lichts von der Wanderung
der Erdkundalini von Tibet nach Südamerika.”

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alliance/Ermächtigung/Empower, Anti-Fascism/Anti-Totalitarianism, Banker Cartel/Slavery/Oppression, Brainwashing/Gehirnwäsche, Chaos & Karma, Classics, Collectivism/Statism/Dictatorship, Combat Cruelty & Insane Avarice, Detection, Detox/Medizin, Endgame/Endzeit/Endtimes, Esoterik, Gov/Cults/Sekten/Religion, History, Klerusmafia/Clerical Mafia/Vatican, Mother Earth Protection vs NWO-Ecocide, Multitoxifikation/Umwelt, Mystic/Mystik, NWO/Agenda21/Zion/Fascism, Pharaonic-Supernatural-Paranormal, Politik, Protection, Quantum Mechanics, Sociology/Soziologie, Sozialnetzwerke/Socialnetworks, Technofaschismus/Technocracy/UN/NWO, Wisdom&Spirituality, Witches&Demons&Magick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.