Entrances to Inner Earth and Agartha Found.


“Eingänge zur Innererde und Agartha gefunden.”
#innerearth #hollowearth #agartha
“Entrances to Inner Earth and Agartha Found.”
//
EN
“A lot of the time the underworld represented a deeper plane of existence. Anton Parks research indicates that the underworld can also be linked to creation. In ancient texts, in gnostic, sumerian, even in egyptian texts the abyss is always connected to the process of creation. So we find this recurring theme of the abyss and through my research that I have done I found out that Enki is the master of the abyss of the great deep, which also in some ways corresponds to the underworld.
“Enki is the Master of the Abyss.”
“The Anunnaki, in the Sumerian texts, are described as being reptilian, to some extent or have bird-like heads, reptile-like heads.
Even in contemporary reports of ufologies, there are people who talk about the reptoids and these humanoid beings with reptile heads and this theme again is associated with the underworld and with these unseen manipulators of the human race. In the legend of Central Asia there are stories about subterranean civilizations. One of them is called Agartha or Agharti. The other is called patala, and patala is often associated with the Nagas, who are reptilian humanoids. As described in the Mahabharata. The Nagas are considered to be a subterranean half-human,
half-serpent race. At some point in the ancient texts they are important players in many of the events in the Epic and frequentlöy even on the side of the good, given the nature of their character. They dwell in the city of Patala, which is said in Vishnu Purana to have seven areas which are lovated one above of the other. Patala is a paradise and the Nagas that live there are considered to be a very advanced race or species with a highly developed technology. According to the legend, they wage war on the Kingdom of Agartha. The Agartheans are supposedly enlightened human beings and they have a ruler over them who is known as the king of the world. He has a capital called Shambhala, which is in Agartha and from this area he supposedly he influences
events on the surface world. They also affect human civilization. They either interfere with our Civilization to slow it down, or they give us little things to help advance it when it suits their purposes. We get the idea, we get the story that there is more than one group, that they have various agendas
that conflict with each other. Are these underground beings really manipulating us, and if so, how? Graham.. believes that the underworld is a world that reaches us when we least expect it.
Entrances to Inner Earth, describe portals to the underworld and the underworld is actually a plane between spirit and Nature. It´s the area of reality where spirit becomes nature and nature turns back into spirit again. So it is an intermediary sort of paradoxical, apparitional realm, which is closer to the spirit than nature is, because it ´s where nature comes out of, it´s where the spirits initially start to embody before they finally densify and kind of fall into this frequency range. You can look at Christian purgatory or the Celtic otherworld or the
Egyptian Duad or the kabbalistic yetzera. These are all different names that refer to this intermediate level. It is also where prophetic Imagination occurs and all of those things, that´s where revelation occurs. We are drawn to caves. Joseph Campbell said that all of the worlds religions probably started in some cave in Siberia, where the first shamans went and had a dream or a vision, told a story and the story was retold… interesting that it could have been in a cave. Well, the shamans in Siberia lived in caves, but the caves reached
down and down. Cave researchers go and explore the depths of unseen parts of the planet, this planet, the planet we have known and have studied so well. There are all these unseen places, there is more to be known, even as our technology advances. We have to be humbled by how much closer hands we do not know. The ancients, the people, the
primal people that lived close to the earth saw the gods and spirits as sacred energies as down in those places, whether we go down to explore physically, personally I let somebody else do the exploring, but I want to explorer mentally and spiritually. I want to imagine what’s below us. What the earth has to teach us? It is a living thing and our life are tied to it. So we don’t have to be adherents of the ancient nature religions to know that this is the important studd. But the stories can help us that perhaps there is some kind of personality we are in a
relationship with, some God, some Goddess more likely, since the earth is maternal. It feeds us, that we need to be respectful of and to seek a deeper relationship with.”
“Does this mean we are searching for our own personal Sai Baba?”
//
GER
“Eine lange Zeit repräsentierte die Unterwelt eine tiefere Ebene der Existenz. Untersuchungen von Anton Parks zeigen, dass die Unterwelt auch mit der Schöpfung verbunden sein kann. In altertümlichen Texten, in gnostischen, sumerischen und sogar ägyptischen Texten ist der Abgrund immer mit dem Schöpfungsprozess verbunden. So finden wir dieses wiederkehrende Thema des Abgrunds und durch meine Nachforschung, fand ich heraus, dass Enki der Meister des Abgrunds ist, der großen Tiefe, das entspricht auch in gewisser Weise der Unterwelt.”
“Enki ist der Meister des Abgrundes.”
“Die Anunnaki, in den sumerischen Texten, werden gewissermaßen als Reptilien beschrieben oder haben vogelähnliche Köpfe, reptilienartige Köpfe.
Auch in zeitgenössischen Berichten und Ufologien gibt es Menschen, die über die Reptoiden und diese humanoiden Wesen mit Reptilienköpfen sprechen und dieses Thema ist wiederum mit der Unterwelt und mit diesen diesen unsichtbaren Manipulatoren der Menschheit verbunden. In den Legenden von Zentralasien, gibt es Geschichten über unterirdische Zivilisationen. Eine davon heißt Agartha oder Agharti, die andere heißt Patala und Patala wird oft mit den Nagas assoziiert, die Reptilienmenschen sind. Wie beschrieben im Mahabharata, die Nagas gelten als eine unterirdische halb-Mensch, halb -Schlangen Rasse. An einem bestimmten Punkt in den alten Texten sind sie wichtige Akteure bei vielen Ereignissen in dem Epos und häufig auch auf der Seite des Guten, angesichts der Natur ihres Charakters. Sie wohnen in der Stadt Patala, von der im Vishnu Purana gesagt wird, dass sie sieben Bereiche haben, die übereinander liegen.
Patala ist ein Paradies und die Nagas, die dort leben, werden als sehr fortgeschrittene Rasse oder Spezies mit einer hochentwickelten Technologie beschrieben.
Der Legende nach führen sie Krieg gegen das Königreich Agartha. Die Agartheaner sind angeblich erleuchtete Menschen und sie haben einen Herrscher über sich, der als König der Welt
bezeichnet wird. Er hat eine Hauptstadt namens Shambhala, die in Agartha ist und aus dieser Gegend heraus beeinflusst er angeblich Ereignisse auf der Oberflächenwelt.
Sie beeinflusst auch die menschliche Zivilisation. Sie stören entweder unsere Zivilisation, um sie zu verlangsamen, oder sie geben uns kleine Dinge, die helfen, sie voranzutreiben, wenn es ihren Zwecken dient. Wir bekommen die Idee, wir bekommen die Geschichte, dass es dort mehr als eine Gruppe gibt und dass sie verschiedene Agendas haben die miteinander in Konflikt stehen.
Manipulieren uns diese unterirdischen Wesen wirklich und wenn ja, wie? Graham glaubt, dass die Unterwelt eine Welt ist, die uns erreicht, wenn wir es am wenigsten erwarten.
Die Eingänge zur Inneren Erde, beschreiben Portale in die Unterwelt und die Unterwelt ist eigentlich eine Ebene zwischen Geist und Nature. Es ist der Bereich der Realität, wo der Geist zur Natur wird und die Natur wird wieder zum Geist wird.
Also ist es so eine Art paradoxes Zwischenprodukt-Erscheinungsreich, das dem Geist näher ist, als die Natur, weil die Natur dort entsteht, wo die Geister beginnen sich zu verkörpern, bevor sie sich verdichten und in diesen Frequenzbereich fallen. Man kann sich das als christliche Fegefeuer oder die keltische Anderswelt oder die ägyptische Duade oder die kabbalistische Yetzira ansehen. Dies sind alles unterschiedliche Namen, die sich auf diese Zwischenebene beziehen. Es ist auch wo prophetische Imagination auftritt und all diese Dinge, in denen Offenbarung stattfindet. Wir fühlen uns von Höhlen angezogen. Joseph Campbell sagte, dass alle Religionen der Welt vermutlich in einer Höhle in Sibirien angefangen haben, wo die ersten Schamanen hinkamen und einen Traum oder eine Vision hatten, erzählten eine Geschichte und die Geschichte wurde weitererzählt und interessant, dass es in einer Höhle gewesen sein könnte. Nun, die Schamanen in Sibirien lebten in Höhlen, aber die Höhlen reichten immer weiter. Höhlenforscher erkunden die Tiefen unsichtbarer Teile des Planeten, den wir kennen und studiert haben so gut. Es gibt all diese unsichtbaren Orte, und es gibt noch mehr, obwohl unsere Technologie Fortschreitet, müssen wir demütig sein, wieviel Wir nah-bei-der-Hand nicht wissen. Die Alten, die Menschen, die Urvölker, die in der Nähe der Erde leben, sahen die Götter und Geister, Heilige Energien, wie unten an diesen Orten, ob wir hinunter gehen, um physisch, persönlich lasse ich das jemand anderes erforschen, aber ich möchte geistig und spirituell erforschen. Ich möchte mir vorstellen, was unter uns ist.
Was die Erde uns zu lehren hat? Es ist ein lebendiges Ding und unseres Leben sind daran gebunden. Wir müssen also keine Anhänger der alten Naturreligionen sein, um zu wissen, dass dies wichtigstes Zeug ist. Aber die Geschichten können uns dabei helfen, dass es vielleicht eine Art Persönlichkeit gibt, mit der wir in Beziehung stehen, mit irgendeinem Gott, oder mit irgendeiner Göttin wahrscheinlicher, da die Erde mütterlich ist. Sie nährt uns, mit der wir respektvoll sein müssen und eine tiefere Beziehung suchen müssen.”
“Heißt das, wir suchen alle unseren persönlichen Sai Baba?”

Dieser Beitrag wurde unter AlienAgenda2029, Alienhybrids&DUMBs, Allgemein, Astral Projection/5D-Lightgrids, Astralsphäre, Classics, Detection, Esoterik, Exopolitics, History, Military&Mind Control&Hollywood, Mystic/Mystik, Wisdom&Spirituality, Witches&Demons&Magick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.