New Age COINTELPRO und die Optimismus-Gestapo

„New Age COINTELPRO und die Optimismus-Gestapo
Jayle Beldo
www.mysteriesmagazine.com
Di, 01 Mär 2011

Warum gab es keine im Weltfrieden gipfelnde Massentransformation des Bewusstseins, so wie es uns damals, in den frühen Tagen der New Age Bewegung, so viele versprachen? Die Antwort ist, dass ein metaphysisches COINTELPRO am Werk ist – unter dem Deckmantel von Licht und Liebe.

Die meisten Menschen kennen COINTELPRO nur aus den Tagen der Black Panther, der Yippies und anderen revolutionären Gruppen, die unsere Regierungen während der Zivilrechtsbewegungen und dem Vietnamkrieg unsicher machten. In der Befürchtung, dass diese Gruppen amerikanische Bürger zu radikalen Handlungen anstacheln würden, sendete das FBI Agenten aus, um Mitglieder dieser unterschiedlichen Gruppen zu verunsichern und sie durch unterschiedliche Formen der Täuschung, wie z.B. Erpressung, gegeneinander aufzureiben.

Es sieht so aus, als ob heute die CIA, FBI und NSA ihre Spitzel auf den metaphysischen Marktplatz senden um sicherzustellen, dass Leute, die denken, dass sie zu höheren, positiveren transformativen Dingen aufsteigen, in Wirklichkeit nur selbstgeduldiger, zerstreuter und verwirrter werden.

Der größte Zufluss dieser Agenten fand während der Blüte der „Humanpotenzialbewegung“ in den frühen 70er Jahren über Institutionen wie z.B. Esalen statt. Ganze Legionen von Menschen warfen ihre Protestbanner weg und verfolgten stattdessen ausschließlich ihre Glückseligkeit. Und das während einer Zeit, in der man sozialpolitische Probleme direkt hätte konfrontieren müssen.

Seitdem ist durch die Hervorhebung der Persönlichkeitsentwicklung – und kürzlich durch die Bewegung rund um das Dogma „Man erschafft sich seine eigene Realität“ – ein signifikanter Teil der Bevölkerung dahingehend gehirngewaschen worden, alle sozialpolitische Streitfragen zu missachten. Welchen eleganteren Weg gibt es schon, Menschen zu entmachten, indem man sie auf die Evolution ihrer Person fokussieren lässt? Und das auf die Kosten von ihren Familien, Gemeinschaften und Ländern?

Metaphysische Schönrednerei

Die möglicherweise schamlosesten Exemplare von New Age COINTELPRO sind Channels, die beruhigende Nachrichten von vorgeblich hochentwickelten geistigen Wesenheiten übermitteln. Zum Beispiel: Als der Irak-Krieg im Jahr 2003 begann, behauptete ein bekannter Channeler in Santa Fe, New Mexico, der angeblich die ägyptische Götten Sekhmet channelt, dass dieser Krieg ein „ultimativer Ausdruck von [Sekhmets] Mitgefühl für die menschliche Rasse“ sei. Es benötigt eine beträchtliche Menge an Leichtgläubigkeit, um derartigen Schwachsinn zu schlucken. Aber „Schlucken“ war es, was die ‚New-Ager‘ taten.

Mit solcher auf der Hand liegenden ‚multidimensionalen Logik‘ kann somit praktisch jede Ungerechtigkeit – ob Folter, Umweltzerstörung oder Manipulation der Wirtschaft durch globale Mächte – als ein Akt des Mitgefühls gerechtfertigt werden. Es ist nichts anderes als George W. Bushs theokratische Aussage, dass ihm Gott mitgeteilt habe, in den Irak einzufallen. Jene metaphysische ‚Schönrednerei‘ ist gefährlich, aber nichtsdestotrotz in der populären Kultur vorhanden.

Natürlich arbeiten nicht alle Channeler für die Schattenregierung. Wir sollten aber mehr Urteilsvermögen betreffend gechannelter Information aufbringen. Wenn uns gechannelte Informationen durch Prophezeiungen entwurzeln, unsicher bzw. misstrauisch machen, kommt es möglicherweise von einer COINTELPRO-Quelle und sollte mit Vorsicht behandelt werden.

Die Optimismus-Gestapo

Der möglicherweise heimtückischste Aspekt der New Age Bewegung ist, was ich die ‚Optimismus-Gestapo‘ nenne. Das sind jene, die positives Denken anordnen und mit allen notwendigen Mitteln darauf bestehen. Es ist ein Denken, in dem jedwede Kritik oder Ausdruck negativer Emotionen verachtet werden.

Ich konfrontierte einmal einen ‚Aufstiegsfanatiker‘ und Anhänger des ‚Galaktischen Kommandos von Ashtar‘ (eine Gruppe, die glaubt, dass Außerirdische kommen werden, um uns zu retten) mit der Tatsache, dass es theoretisch möglich ist, dass der demokratische Senator Paul Wellstone nur deswegen ermordet wurde, damit ein republikanischer Senator gewählt wird. Bevor ich noch weitersprechen konnte, unterbrach sie mich mit den Worten, „Es war für ihn einfach Zeit zu gehen.“

Sie war intolerant der Tatsache gegenüber, dass ich es wagte, mich in die Realität, die sie ‚erzeugte‘ – frei von Verschwörungen, gerissenen Politikern und Betrügerei – einzumischen. Und je mehr ich mit ‚New Agern‘ Des Teufels Advokat gespielt habe, umso mehr sah ich, dass solche Intoleranz die Regel, nicht die Ausnahme, ist. Denn in New Age-Kreisen gibt es derzeit die Glaubensvorstellung, dass alles Negative nur dazu beiträgt, weiteres Negatives magnetisch anzuziehen. Aber im Endeffekt werden jene, die dieses Denken ausüben, nur ihre negativen Emotionen unterdrücken, die dann im späteren Leben unkontrolliert hervorbrechen werden.

Zum Beispiel war ich einmal ein einem Massagesalon, um für den Inhaber ein Manuskript Korrektur zu lesen. Der Text handelte davon, wie sehr der Inhaber die japanischen Vorgänger respektierte, die diese Massagetechniken entwickelten, die er in seiner Praxis verwendete. Das Telefon läutete und ich hörte ihn sagen, „Ruf doch 911“, woaufhin er den Hörer auf das Telefon schlug. Er kam zu mir zurück und erklärte: „Das war meine Frau. Mein Kind ist gerade die Stiegen heruntergefallen. Ich kann damit nicht umgehen.“

Oberflächlich betrachtet vermittelte der Massagetherapeut eine Aura von Menschlichkeit und Fürsorglichkeit; aber gleichzeitig unterdrückte er seine Schattenseite, wie er durch die Kälte seiner Frau und seinem Kind gegenüber zeigte. Der Psychologe Dr. Carl Gustav Jung erkannte die Gefahren solcher Verdrängung und empfahl, sich mit den Schattenseiten z.B. durch Traumarbeit auseinanderzusetzen – als ein Weg zum Erlangen eines gesunden psychologischen Gleichgewichts.

Jeder, der Unterstützung in einer metaphyischen Gemeinschaft sucht, sollte sich zunächst fragen, ob die eigene Fähigkeit, unabhängig zu denken, eingeschränkt ist. Denn das Aufrechterhalten der Funktionstüchtigkeit des eigenen ‚metaphysischen Radars‘ ist von höchster Bedeutung in einer Welt, in der es vor Gurus des ‚angeordneten Hochmuts‘, COINTELPRO-Channelern und Selbsthilfe-Autoren nur so wimmelt.“

Quelle: https://de.sott.net/article/1057-New-Age-COINTELPRO-und-die-Optimismus-Gestapo

Dieser Beitrag wurde unter AlienAgenda2029, Allgemein, Alliance/Ermächtigung/Empower, AlphabetAgencies/NSA/CIA/BND/MI, Anti-CointelPro2/Gangstalking, Atlantis/Lemuria/Mythology/Antediluvian/Retro Gnosis, Banker Cartel/Slavery/Oppression, Biochemquantum Warfare, Brainwashing/Gehirnwäsche, Classics, Collectivism/Statism/Dictatorship, Corporatistic Terror, Detection, Detox/Medizin, Esoterik, Experiments&Psychology, Gov/Cults/Sekten/Religion, History, Intelligence/Surveillance/Sabotage, Interdimensional/Repto/Grey/Mantis, Kabbale/Cabal, MainstreamMediaDeception, MindTrapping, Mystic/Mystik, Nwo-Matrix-Fence/Fakes/Corrupt Doctors/Sleepers, NWO/Agenda21/Zion/Fascism, Politik, Public Counterintelligence, Sociology/Soziologie, Sozialnetzwerke/Socialnetworks, Wisdom&Spirituality, Witches&Demons&Magick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.