Hacker-stehen-auf-WordPress

Unschön ist diese Nachricht, die wir da dieser Tage vernehmen müssen: WordPress ist ein beliebtes Ziel für Hackern. So lautet das Ergebnis einer Analyse von Imperva – eines der größten Unternehmen für Datensicherheit im Netz. So würden WordPress-basierte Seiten im Vergleich zu allen anderen Plattformen deutlich häufiger angegriffen. Besonders betroffen seien Shopbetreiber, die dank Login-Funktion deutlich mehr Daten über ihre Nutzer bekommen.
24,1 Prozent häufiger gehackt: Im Vergleich zu anderen Content Management Systemen wird WordPress um 24,1 Prozent häufiger angegriffen.

17.10.2014.
Quelle: Hacker-stehen-auf-Wordpress

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Intelligence/Surveillance/Sabotage, IT Security/IT Forensic, Kabbale/Cabal, Verschiedenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.